Endlich mal keine Eisheiligen!

Die Eisheiligen sind ausgefallen in diesem Jahr. Die letzten Tage hatten wir hochsommerliches Wetter, vieles ist schnell verblüht. Dazu passt mein Blogbeitrag Knospenknall. Am Dienstag, den 15.Mai, sollte die kalte Sophie kommen, stattdessen hatten wir 20 Grad und (endlich) reichlich Regen in Berlin. Auch nachts kühlt es kaum ab. Nun bin ich zuversichtlich, dass es auch warm bleibt und werde auch die zarten frisch ausgesäten Pflanzen raussetzen.

Im Garten sind nicht nur die Narzissen verblüht, selbst von den Tulpen steht nur noch eine. Am schönsten ist der Gemeinschaftsauftritt von Clematis montana rubens und der Glyzine um unsere Terrasse. Die Salomonsiegel blühen, die Akeleien, die Wiesenrauten, die Porzellanblumen und Purpurglöckchen, die Jakobsleiter.

Nun ist Gärtnern im Mai angesagt. Jeden Tag gehe ich die Clematis anbinden, in diesem Jahr blüht die Guernsey besonders ausgiebig. Alle meine Lilien bringen Freude: Das Trillium hält sich wacker im Schatten, die Schwertlilien blühen wie die Maiglöckchen und die Taglilien bilden Knospen aus. Von den Lilien sind über zehn alte gekommen und stehen, schon als Grünpflanze dekorativ, an den Beeträndern.

Wieder einmal war ich beim Hollandtag im Gartenhandel Albrecht Hoch in Zehlendorf. Es herrschte eine angeregte Atmosphäre und es gab viele interessante Gartengespräche. Die Gulaschsuppe und der Kuchen sind auch nicht zu verachten!

Ich habe fünf weitere Lilien in weiß erstanden und sie genau nach Beschreibung zum Punkt Bodenvorbereitung im Katalog der Firma A. Hoch einpflanzen lassen: „Denn woher nehmen Lilien die Nahrung? Sie leben von den Nährstoffen im Boden! Dazu brauchen sie viele Wurzeln! Das bedeutet also: Viele Wurzeln + ausreichende Nährstoffe = größere, kräftigere Lilien! (….) Doch betten wir die Zwiebeln in lockere, krümelige, humusreiche Erde, dann werden sie glücklich, ihre Wurzeln nach allen Seiten ausstrecken und zufrieden in den Nährstoffen schwelgen!“ Aber das Beste an den Katalogen: es wird nicht nur schön getextet, auch die Fotos sind ein Genuss!

Übrigens: Für alle die sich noch nicht trauten, das Gesprächsangebot in Form eines Kommentars unter den Beiträgen zu nutzen: Wir haben auf HTTPS umgestellt, die Website ist jetzt verschlüsselt und entspricht der neuen europaweiten Datenschutzgrundverordnung, die am 25. Mai europaweit in Kraft treten wird. Nur Mut, jeder Brief wird beantwortet!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.