Berichte aus einem kleinen Stadtgarten in Berlin

Stadtgarten in Berlin

Wir schreiben Mitte Januar und hatten nur drei Tage, an denen wir die Autoscheiben kratzen mussten, nur im Stadtgarten in Berlin war zweimal Raureif, aber im kleinen Senkgarten steht draußen immer noch das Zitronenbäumchen und freut sich über kräftige Regenfälle.

Dies scheint wieder ein warmer Winter zu werden. Bei unserem Spaziergang durch Berliner Straßen blühten auf den Grünstreifen Gänseblümchen. Und es lagen überall die Tannenbäume an den Straßen und warteten darauf, von der Stadtreinigung abgeholt zu werden. Ich werde unsere Bäume aufheben und dann bei Bedarf seine Zweige auf die Rosen legen, wer weiß, ob es notwendig sein wird.

Stadtgarten in Berlin

Schon Ende November wurden die Geranien hereingeholt, das Solanum zurückgeschnitten und in den Wintergarten verbracht. Beim Zurückschneiden hatte ich zum ersten Mal seine kleinen Früchte, wie Erbs große Tomaten gesehen. Noch zwei Wochen, und dann, Ende Januar, fange ich wieder an, beim Gießen zu düngen und sie werden alle wieder austreiben.

Stadtgarten in Berlin

Der erste Gartengang im Neuen Jahr zeigt immer noch den blühenden und duftenden Schneeball. Dazu kommt das Kapitel Blühende Sträucher. Nachdem ich das Buch Der englische Gärtner von R. Lane Fox gelesen habe, wurde er kräftig gekalkt, es scheint die Blühwilligkeit angeregt zu haben. Und die Zaubernuss, die ich nach dem Rat von Herrn Fox sauer behandelt habe, fängt auch zu blühen und zu duften an.

Dann blühen an verschiedenen Stellen Winterjasmine, sie sind alle Ableger von der Mutterpflanze, die jährlich im Sommer zurückgeschnitten wird und mit ihrem Schnitt viele Stecklinge bietet. Als ich dieses Kapitel im Buch vor etwa fünf Jahren schrieb, ging ich davon aus, dass Winterjasmine nur blühen würden, wenn sie vorher Frost abbekommen haben. In den letzten Jahren sehe ich, dass er auch ohne Frost ausgiebig blühen kann.

Stadtgarten in Berlin

Die Nieswurz setzt ihre Blüten an, auch die Stinkenieswurz. Und mangels Frost blüht immer noch die weiße Kamelie Vanessa. Dazu gibt es das Kapitel zu den Kamelien. Die Blüten an allen anderen Kamelien mussten bisher nicht vor Frost geschützt werden. Schneeglöckchen treiben ihr Grün und die ersten Winterlinge blühen im Vorgarten, an der Sonnenseite.

In meinem kleinen Garten ginge es auch ohne Winter …

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.